Zeltgarage – die schnelle Überdachungsmöglichkeit

Eine Zeltgarage bzw. ein Garagenzelt stellt eine preisgünstige Alternative zu einer herkömmlichen Garage dar. Sie ist schnell aufgebaut und mobil. So eignet sie sich unter anderem hervorragend für den zeitweisen Aufbau, schließlich kann sie einfach eingepackt und mitgenommen werden. Aus diesem Grund kommt sie als (Zweit)garage auf privaten Grundstücken genauso zum Einsatz wie im Baugewerbe oder in der Landwirtschaft.

 

Eine Zeltgarage bzw. ein Garagenzelt stellt eine preisgünstige Alternative zu einer herkömmlichen Garage dar. Sie ist schnell aufgebaut und mobil. So eignet sie sich unter anderem hervorragend für den zeitweisen Aufbau, schließlich kann sie einfach eingepackt und mitgenommen werden. Aus diesem Grund kommt sie als (Zweit)garage auf privaten Grundstücken genauso zum Einsatz wie im Baugewerbe oder in der Landwirtschaft.

 
Filter schließen
 
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Garagenzelt wetterfest Garagenzelt 3,65 x 4,80 m dunkelgrün
Garagenzelt mit hochwertiger PVC Zeltplane, schnell und flexibel einsetzbar.
599,00 € *

Lieferzeit 2-3 Werktage

Zeltgarage - zelthandel.de Garagenzelt 3,65 x 4,80m PVC grau
Stabile Zeltgarage für viele Einsatzgebiete. Schnell und einfach im Aufbau.
599,00 € *

ausverkauft

Garagenzelt-grün-zelthandel.de Garagenzelt 3,65 m x 6,00 m dunkelgrün
Transportables Garagenzelt. Dieser mobile Unterstand ist die schnelle Möglichkeit für einen Unterstandschutz. Fahrzeuge geschützt unterstellen.
639,00 € *

Lieferbar ab Anfang Februar

Konstruktion eines Garagenzelts

Die kuppelförmigen Zelte für das Unterstellen von Fahrzeugen aller Art und der witterungsfesten Lagerung von Baumaterialien oder Viehfutter zeichnet sich in erster Linie durch Stabilität und Standsicherheit aus. Das Gerüst besteht aus einem verzinkten, abgerundeten Vierkantstahlgestänge. Durch zusätzliche Querstreben wird die Konstruktion noch robuster, schließlich soll die Zeltgarage Wind und Wetter trotzen können.

Unsere Garagenzelte sind hochwertig in der Verarbeitung. Das zeigt sich auch in der Verwendung reißfester, strapazierfähiger PVC-Planen. Sie verfügen über ein Reißstoppsystem, sodass kleine Risse sich nicht weiter vertiefen, und sind darüber hinaus 100 % wasserfest. Garagenzelte werden zudem über Gurte in Bodennähe verankert.

Verfügbare Größen

In einer Zeltgarage soll unter Umständen neben Ihrem Fahrzeug auch Zubehör untergebracht werden. Unsere Garagenzelte sind in verschiedenen Größen erhältlich, um einerseits den Aufbau an jedem Standort zu ermöglichen und andrerseits alles unterstellen zu können.

Unsere Zelte mit einer Seitenhöhe von ca. zwei Metern Höhe eignen sich in der kleinen Ausführung (3,65m x 4,80m) für Ihren PKW oder Ihr Motorrad. Mehrere Fahrzeuge hingegen können in der großen Variante (3,65m x 6,00m) untergestellt werden. Für hohe Fahrzeuge wie Kleintransporter oder Wohnmobile mit einer Höhe von mehr als zwei Metern eignen sich unsere Lagerzelte hervorragend.

Vorteile des mobilen Carports

Wer auf der Suche nach einer flexiblen Lösung für die Unterstellung seiner Fahrzeuge oder ähnliches ist, trifft mit den mobilen Garagenzelten von zelthandel.de die beste Wahl. Unsere qualitativ hochwertigen Produkte stehen da wie eine Eins. Sie sind durch ihre durchdachte und erprobte Konstruktion äußerst stabil. Gestänge und PVC-Plane sind zudem sehr langlebig.

Und das, obwohl die Zelte für den ganzjährigen Einsatz unter freiem Himmel konzipiert wurden. Sie bieten sicheren Schutz vor Wind und Wetter. Die wasserabweisende Plane sorgt dafür, dass keine Feuchtigkeit ins Innere des Zeltes dringt. Zudem bietet sie einen hohen Schutz vor UV-Strahlung. Schnee sammelt sich aufgrund der durchdachten Form des Zeltes nicht auf dem Dach an.

Darüber hinaus besteht ein Garagenzelt aus schwerentflammbaren Materialien. Diese feuerhemmenden Eigenschaften sind insbesondere dann von Bedeutung, wenn im Zeltinneren Tierfuttermittel oder entzündliche Materialien gelagert werden sollen.

Eine Zeltgarage bietet sich auch als temporäre Lösung an. Nach einem unkomplizierten Abbau können Plane und Gestänge platzsparend in einer Tragetasche, aber griffbereit gelagert werden. Garagenzelte sind also eine preisgünstige und flexible Alternative zu festverbauten Garagen und schützen deutlich besser vor den Witterungsverhältnissen als Autoabdeckplanen.  

Verwendungszwecke für die Zeltgarage

Die Einsatzmöglichkeiten für ein Garagenzelt sind weit vielfältiger, als die Bezeichnung im ersten Moment vermuten ließe. Selbstverständlich eignet sich eine solche mobile Garage für das Unterstellen von Fahrzeugen aller Art. Platz und Schutz vor Regen und Wind findet hier Ihr PKW bzw. gleich mehrere PKWs und Motorräder, aber auch für die sichere Unterbringung von Fahrrädern bietet sich das schützende Zelt an.

Gerade XXL-Zelte bieten ausreichend Raum, um Ihrem Segelboot oder Ihrer Yacht während der Zeit, die es nicht im Hafen am Wasser liegt, ein temporäres Dach über dem Bug bieten zu können. Selbst LKWs und Wohnmobile finden hier eine neue Bleibe. Entscheidend dafür, ob Sie ein Lager- oder ein Garagenzelt kaufen, ist die Seitenhöhe des Fahrzeugs. Informieren Sie sich vor dem Kauf entsprechend.

Allerdings hat ein Garagenzelt noch weitere Einsatzgebiete außer als überdachter Stellplatz für Fahrzeuge. In der Landwirtschaft kommt es häufig zur Lagerung von landwirtschaftlichen Geräten oder Ernteerzeugnissen zum Einsatz. Tierfuttermittel wie Heu und Stroh werden so sicher und vor Nässe geschützt aufbewahrt. Auch Maschinen wie Traktoren, Pflüge und ähnliches können in den Zelten zwischengelagert werden.

Zuweilen werden die robusten Zelte auch auf Baugeländen aufgestellt. In diesem Fall können Materialien ordentlich, sicher und witterungsgeschützt verwahrt werden. Oder aber das Zelt wird als strategische Planungsstelle auf dem Baugelände verwendet. Werden hier Baustellenbesprechungen abgehalten, befindet man sich dennoch in unmittelbarer Nähe zur Baustelle. Nach Fertigstellung des Gebäudes kann das Zelt dann weiterhin als Garage dienen, mindestens aber bis die richtige Garage an Ort und Stelle ist.

Auch für den Privatgebrauch bietet eine Zeltgarage noch weitere, teils vielleicht überraschende Möglichkeiten. So wird es im Zeltinneren nicht so kalt wie die Lufttemperatur außen herum, sodass Pflanzen zum Überwintern hier einen Platz finden können. Selbstverständlich bietet sich das Zelt auch einfach als weiterer Stauraum an.

Aufbau und Montage

Für Zelte mit einer Grundfläche von weniger als 75m² wird in der Regel keine Baugenehmigung benötigt. Dies gilt auch im Falle einer Zeltgarage, die zu den sogenannten fliegenden Bauten (Objekte, die wiederholt ab- und aufgebaut werden können) zählt. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass es sich dabei um eine temporäre Lösung handelt.

Wer seine Zeltgarage als Dauerlösung vorsieht, kann entweder eine Baugenehmigung anstreben oder das Zelt alle drei Monate ab- und wieder aufbauen. In diesem Fall beginnt nämlich die Rechnung der Baubehörde von vorne.

Vor dem Kauf sollte die benötigte Höhe für das Lagerungs- bzw. Garagenzelt berechnet werden. Schließlich soll Ihr Wohnmobil oder Ihr Traktor auch tatsächlich ausreichend Platz im Zeltinneren finden.

Zudem sollte der mögliche Aufstellort überprüft werden. Grundsätzlich ist ein Aufbau auf weichem Grund (Wiese) ebenso möglich wie auf festen Oberflächen (Asphalt), allerdings sollten keine Bäume oder Bodenunebenheiten der Montage im Weg stehen.

Garagenzelte sind für den Ganzjahreseinsatz gedacht und äußerst robust. Ein zusätzliches Sturmsicherungsset sichert Ihr Zelt bei stärkerem Wind und sturmartigen Böen ab. Auch Sandsäcke und zusätzliche Erdanker tragen zur Sicherheit bei. Weiteres wichtiges Zubehör für den Aufbau ist im Lieferumfang enthalten.  

Angeschaut